• tl_files/ayurveda/Bilder 2/Strand-Boote.jpg
  • tl_files/ayurveda/Maha Gedere/Bad500.JPG
  • tl_files/ayurveda/Bilder 2/Strand-Sonnenuntergang.jpg
  • tl_files/ayurveda/Bilder 3/Heritance-Pool.jpg
  • tl_files/ayurveda/Bilder 2/Obst.jpg
  • tl_files/ayurveda/Bilder 2/Sri-Lanka_Titel.jpg
  • tl_files/ayurveda/Bilder 2/Trommlerinnen.jpg
  • tl_files/ayurveda/Maha Gedere/Suite500.JPG
  • tl_files/ayurveda/Bilder 2/Teekanne.jpg
  • tl_files/ayurveda/Bilder 3/Mystischer-felsen-sigiriya.jpg
  • tl_files/ayurveda/Bilder/ayurveda-heritance-kur-1.jpg
  • tl_files/ayurveda/Bilder 2/Palmen.jpg
  • tl_files/ayurveda/Bilder/ayurveda-heritance-kur-3.jpg
  • tl_files/ayurveda/Bilder 3/wasserfall.jpg

MYTHOS UND GESCHICHTE

AYURVEDA - DIE GESCHICHTE

Durch Ausgrabungen weiß man, dass etwa 5000 bis 3000 Jahre vor Christus im Nordwesten von Indien eine hochentwickelte Stadtkultur mit Kanalisationen und Bädern, die INDUSKULTUR, existierte und unterging. Diese Kultur war von moderner wissenschaftlicher Sicht aus unserer heutigen Kultur in vieler Hinsicht, vor allem was das Gesundheitssystem und die Behandlungsmethoden anbelangt, überlegen. Die Menschen die dieses Gebiet aus dem afghanischen Raum kommend bewohnten, waren die Arier.

Im Jahre 483 v. Chr. kamen aus Nordindien arische Siedler nach Sri Lanka. Es ist nachgewiesen, dass diese bereits sesshafte Landwirte waren und den  Gebrauch von Eisen kannten. Sie brachten schon damals das geheime ayurvedische Wissen mit, es wurde nur nicht öffentlich angewandt.

250 v. Chr. erhob der berühmte indische König Ashoka den Buddhismus in Indien zur Staatsreligion. Buddhistische Mönche praktizierten und hüteten zu jener Zeit als einzige das Wissen um die ayurvedischen Heilbehandlungen. Sie vermochten Pasten, Pulver und Abkochungen aus Pflanzen, Mineralien, Blüten, Kräutern und Gewürzen, viele davon aus dem Himalaja kommend, herzustellen. Nun wurden auf Ashokas Befehl Krankenhäuser errichtet, Ärzte und Pflegepersonal ausgebildet, sowie Heilkräutergärten angelegt

Die buddhistischen Mönche blieben weiterhin die wichtigsten Träger des ayurvedischen Wissens und brachten es auf Wunsch Ashokas als Missionare nach Tibet, Indochina, Indonesien, Afghanistan, Persien, Rom, Griechenland und China.

Der indische Kaisersohn und Mönch Mahinda kam 247 v. Chr. als Missionar nach Sri Lanka, landete in Mihintale, überzeugte den singhalesischen König DEVANAPIYA TISSA von der BUDDHISTISCHEN LEHRE und dem AYURVEDISCHEN GESUNDHEITSSYSTEM. König Tissa ließ den Buddhismus als Staatsreligion ausrufen, ließ Krankenhäuser bauen und Ärzte ausbilden.

So ist Mihinthale die Wiege des Ayurveda und des Buddhismus in Sri Lanka.



Ayurveda - König Ashoka

250 v. Chr. erhob der berühmte indische König Ashoka den Buddhismus in Indien zur Staatsreligion. Buddhistische Mönche praktizierten und hüteten zu jener Zeit als einzige das Wissen um die ayurvedischen Heilbehandlungen. Sie vermochten Pasten, Pulver und Abkochungen aus Pflanzen, Mineralien, Blüten, Kräutern und Gewürzen, viele davon aus dem Himalaja kommend, herzustellen. Nun wurden auf Ashokas Befehl Krankenhäuser errichtet, Ärzte und Pflege-  personal ausgebildet, sowie Heilkräutergärten angelegt.


 

AYURVEDA - DER MYTHOS

Die sogenannten „Rishis“ Menschen, die aufgrund ihrer erweiterten Wahrnehmung die Gesetzmäßigkeiten des Kosmos erkennen konnten, gaben der Menschheit das Wissen um Ayurveda.

Über die Entstehung des Ayurveda gibt es die unterschiedlichsten Mythen. Alle haben eines gemeinsam: Das erstaunliche Wissen dieser komplexen Lebens- und Menschenkunde wurde im Kosmos gelesen - von den Göttern an die Menschen übergeben? Wer dieses Wissen erlangt hat, weiß auch um das geheime Wissen der Pflanzen, Tiere, Gesteine, Elemente und Edelsteine.

Sogar in einem Kapitel des berühmten indischen Epos „RAMAYANA“ wird bereits Ayurveda erwähnt. Es wird berichtet, dass König RAWANA, der vor ungefähr 5000 Jahren Sri Lanka regierte, auf indische Naturmedizin zurückgriff, um seinen Bruder Lakshman zu heilen, der im Krieg gegen den indischen König Rama verletzt wurde. Der Affenkönig Hanuman, Freund von Rawana, ging nach Indien um zu Lakshmans Heilung ayurvedische Kräutermedizin, die es zu jener Zeit noch nicht in Sri Lanka gab, dorthin zu bringen. So wurde bereits vor 5000 Jahren in Sri Lanka mit Hilfe von Ayurveda geheilt !

 

NEWS • NEWS • NEWS

SEELENZEIT-FARBENWELT-INSELZEIT
Auf Ibiza im Aloe Valley

8. Mai - 15. Mai 2018

tl_files/_NEWS/Amlie-Deckblatt.jpg

>> Seminar Details

>> Reisekonditionen


MEIN ALOE VERA SHOP
FOREVER LIVING PRODUCTS

tl_files/forever-logo-uder-barbara.jpg


Buch Neuerscheinung
im März 2016

Aloe Vera: Beauty Gesundheit Lebenskraft

tl_files/ayurveda/Cover-Aloe_Vera-Uder-Barbara.jpg

ISBN-10: 1523622962
ISBN-13: 978-1523622962

>> Bei Amazon kaufen


 

Aura-Soma Grundkurs (Foundation) 6-tägig

Teil I: 25.-28. Februar 2017
Teil II: 8.-9. April 2017

in Neubiberg bei München

>> mehr Information


NEU: LUXUS AYURVEDA HOTEL IN BERUWALA SRI LANKA

tl_files/ayurveda/sri-lanka-princess-hotel.jpg

JETZT BUCHBAR
bei Barbara Ayurveda Reisen

>> www.lankaprincess.com


NEUES LUXUSAYURVEDA HOTEL IN KERALA

JETZT BUCHBAR
bei Barbara Ayurveda Reisen

Erandia Marari Ayurveda Resort


 

tl_files/Praxis Lebenshilfe/Praxis-Lebenshilfe-Logo.png

 

>> Beratung für Erwachsene
>> Beratung für Jugendliche
>> Beratung für Kinder


"Die Botschaft der Farben-

Die Engel der Farben & Aura-Soma"

von Barbara Devani Uder
im KOHA Verlag

>> Zum Video

>> Bei Amazon kaufen